Aktuelles

Herzlich willkommen zu meiner Online – Ausstellung

„Dreiecksgeschichten“!

 

Die archaische Form des gleichseitigen Dreiecks bildet die spielerische Herausforderung.

Wie wirkt es, wenn ruhige Innenflächen eines Dreiecksturms von kalligraphisch gestalteten Außenflächen kontrastiert werden, wie, wenn diese Idee umgekehrt wird?

Welche Rolle spielt der Lichteinfall, wie verändern Durchbrüche („Fenster“ und „Türen“)  den Eindruck?

Jede Seite lässt für den Betrachter neue Entdeckungen zu.

Im Ausloten der Möglichkeiten ergeben sich Erweiterungen im Raum, Variationen in Höhe, Größe, Material, Farbe und Charakter.

Viel Freude beim Erforschen!

 

weiß print 0073CR-Kopie

weiß-print

wo die wörter wohnen 0070CPweb

Wo die Wörter wohnen

ein vogel hat mir flügel geschenkt 0068-webjpg

Ein Vogel hat mir Flügel geschenkt

wie man einen vogel malt 0052BXweb

Wie man einen Vogel malt

feuer _0036web

Feuer

im haus der sprache 0097DP-Kopie

Im Haus der Sprache

ohne titel 0095DN-web

ohne Titel 3.1

illusion in grün 0100web

Illusion in Grün

die mitte der nacht ist der anfang des tages 0081WEBDie Mitte der Nacht ist der Anfang des Tages

ohne titel 0111EDwebo

ohne Titel 3.2

ohne titel 0114EGwebohne Titel 3.3

ohne-titel 0138FE-webohne Titel 3.5

kleine Laterne 0006Dwebkleine Laterne

kleine Laterne 0008WEB

kleine Laterne

ob auch zeit vergessen kann zu vergehen 0101web

Ob auch Zeit vergessen kann zu vergehen

mit spielerischer freude 0131web

Mit spielerischer Freude

im vorübergehen 0135FB-KopieIm Vorübergehen

perché vivere è cominciare sempre 0035web

perché vivere è cominciare sempre

weg und projektion 0030BBweb

Weg und Projektion

im gespräch 0141FH

Im Gespräch

träume von tönen 0015Mweb

Träume von Tönen

In Vorbereitung: Shakespeare lebt

ein sommernachtstraum 0147web

Ein Sommernachtstraum (Bühne)